Max Schoch

Deutschkurse und Mittagstisch für Asylsuchende

Das Solidaritätsnetz Wil-Hinterthurgau ist Teil des Ostschweizer Solidaritätsnetz. Wir setzen uns für eine gute Beratung und Integration der Asylsuchenden ein. Zurzeit sind 42 Personen freiwillig tätig. Wer interessiert ist in Küche, Kinderhüte, Beratung, Schule oder im kulturellen Bereich mitzuhelfen, wende sich an Max Schoch, Diakon, Tel. 071 555 58 16
Weihnachtsfeier 2015 für Asylsuchende (Foto: Ursula Ammann)

Weihnachtsfeier 2015 für Asylsuchende (Foto: Ursula Ammann)

Kos Mädchen (Foto: Ana Bätscher)

Kos Mädchen (Foto: Ana Bätscher)

Hand in Hand 2 (Foto: Markus Graf)

Hand in Hand 2 (Foto: Markus Graf)

Deutschkurse

Jeden Freitag – ausser in den Schulferien der Stadt Wil – finden um 9.30-11.00 Uhr und um 13.30-15.00 Uhr Deutschkurse statt. Sie sind in erster Linie für Asylsuchende der näheren Umgebung bestimmt. In verschiedenen Klassen werden die Lernstufen A0 bis A2-1 angeboten.
Wer sich dafür interessiert, kann mit Frau Sabine Bruni Kontakt aufnehmen: 078 608 05 97.
Kinderhüeti

Während den Deutschkursen steht eine Kinderhüti für Kinder im Vorschulalter zur Verfügung.
Über den Mittag sind die Eltern für ihre Kinder verantwortlich.
Mittagstisch

Um 12.00 Uhr gibt es ein einfaches Mittagessen. Die Asylsuchenden helfen mit beim Tischen und Abräumen sowie beim Abwaschen. Auch beim Kochen können Asylsuchende in Zusammenarbeit
mit dem Küchenteam mitwirken.
Bereitgestellt: 02.09.2021    Besuche: 94 Monat