Doris Widmer

Behörden News

Die Kirchenvorsteherschaft trifft sich in der Regel vierzehntäglich. Die Entscheide werden auf der Homepage, im Kirchenboten und im Schaukasten auf dem Kirchenareal unter «Notizen aus der Kirchenvorsteherschaft» veröffentlicht.
Hahn<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>167</div><div class='bid' style='display:none;'>275</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Hahn

Notizen aus der Kirchenvorsteherschaft
Sitzung vom 14. November 2018
(nächste Sitzung am 28. November 2018)

Leitlinien für die Arbeit mit und durch Seniorinnen und Senioren in der Evangelischen Kirchgemeinde Wil
Eine umfangreiche Evaluation der Seniorenarbeit zeigte auf, wie viele Stunden hauptamtliche Angestellte und Freiwillige im Bereich Seniorenarbeit aufwenden. Des Weiteren wurde deutlich, dass in der Kirchgemeinde das Prinzip einer «partizipativen Seniorenarbeit» verwirklicht ist und weiterentwickelt werden soll, d.h. Seniorinnen und Senioren können und sollen auch in Zukunft aktiv mitarbeiten und sich einbringen. Die im Auftrag der KIVO erstellten Leitlinien dienen primär der Orientierung für die Arbeit der Seniorenkommission, aber auch für alle Haupt- und Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit.
Beschluss: Die KIVO genehmigt die Leitlinien Seniorenarbeit und beauftragt die Seniorenkommission deren Umsetzung und Veröffentlichung in geeigneter Weise zu planen.

Spendenprojekt «donare»
Das Spendenteam begutachtete die eingegangenen Projekte der Mitarbeitenden und legt der KIVO eine Auswahl zur Genehmigung vor. Einzelne Projekte bedürfen einer Konkretisierung durch den Mitarbeiterkonvent. Die bewilligten Projekte werden am kommenden Sonntag im Gottesdienst vorgestellt.

Gottesdienst- und Kollektenplan 2019
Durch die Kündigung von Pfarrer Rau wurden Umstellungen nötig, weshalb die KIVO nochmals über den Gottesdienstplan befindet wie auch über die für 2019 vorgeschlagenen Kollekten.

Freiwilliger Seelsorger
Der Klinikseelsorger und ordinierte Pfarrer Markus Walser aus Wil erreicht 2018 das Pensionsalter. Da er sich auch künftig in den Dienst der Menschen stellen will, nimmt die KIVO sein Angebot, als freiwilliger Seelsorger zu wirken, gerne an.
Beschluss: Ab 1. Januar 2019 ist Pfarrer Walser in Ergänzung zum Seelsorgeteam und im Namen der Kirchgemeinde auf freiwilliger Basis als Seelsorger tätig. Beziehungen und Verantwortlichkeiten sind in einem ausgearbeiteten Konzept festgehalten.

Zusammengestellt von Ursula Bürge
Dokumente
Bereitgestellt: 16.11.2018     Besuche: 93 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch