Christoph Casty

Die einen zieht es in den Süden, die anderen kommen von dort.

Hopper und Flüchtlinge: ausgestellt im anthropologischen Museum Vancouver 2022 (Foto: CC)

Gottesdienst zum Flüchtlingssonntag - 9.10.22 - 10.00 Uhr in der Kreuzkirche
Christoph Casty
Es ist Reisezeit. Wer es sich leisten kann, verreist in den warmen Süden, um dem nasskalten Herbst zu entfliehen. Gleichzeit sind viele Menschen in umgekehrter Richtung unterwegs und setzen zu uns nach Europa über, bevor die Herbststürme und der Winter es verunmöglichen.
Als Kirchgemeinde sind wir seit vielen Jahren engagiert, Flüchtlingen das Einleben zu erleichtern. Wer am Donnerstagnachmittag oder Freitag im Kirchgemeindehaus vorbeikommt, kann sich ein Bild davon machen.
Am 9. Oktober werden 2 Frauen des Solidaritätsnetzes von ihrer Arbeit und ihrem Erleben berichten. Hayat als Frau, die vor 10 Jahren aus Äthiopien in die Schweiz kam und Gisela, die seit 2 Jahren als Lehrerin Flüchtlinge in Deutsch unterrichtet.
Christoph Casty erklärt in der Predigt, weshalb Fremde in der Bibel einen besonderen Status haben.

Die Kollekte ist für die Arbeit unseres Solidaritätsnetzes bestimmt.

Für Kinder gibt es im Mesmerhuus parallel zum Gottesdienst ein Ferienprogramm.
Bereitgestellt: 06.10.2022