Christoph Casty

Konflager 2021 - der Montag

auch in der badi gibt es eine Volleyballrunde (Foto: CC)

Das Leben ist ein Geschenk - das nehmen wir dankbar an
Christoph Casty
Es ist 6.30 Uhr. Draussen zwitschern keine Vögel, dafür kreischen die Kinder eines anderen Lagers voller Begeisterung, während sie Xhaka, Shaqiri und Sommer nacheifern. Die KonfirmandInnen lassen sich davon nicht stören. Ich nutze den Umstand, dass die Dusche noch frei ist und lasse mir nochmals durch den Kopf gehen, was ich später erzählen werde zum Leben als Geschenk (Gottes).

Die Konfband hat einige Lieder vorbereitet, aber das Kabel zum Keyboard ist noch in Wil. Spontan verlegen wir das Morgenplenum in den Esssaal, wo ein altes Klavier sich freut, endlich wieder richtig zur Geltung zu kommen. Wir sind spontan. Das müssen wir auch am Nachmittag beweisen.

Die Badi in Yverdon ist geschlossen, weil sie zuviel Wasser hat. Also gehen wir in das Piscine von Neuchâtel. Der See macht dort dank der Uferverbauung knapp vor der Liegewiese halt. Diese nutzen wir zum Relaxen und einige zum Mut tanken für den Sprung ab dem 10 Meter Turm - mit Salto. A propos relaxen. Vor dem Mittagessen haben wir die Wahl zwischen 3 Programmen. Relaxen mit einer Wellnessnote, Mixen von alkoholfreien Drinks oder den guten alten „Fangis-Spielen“ im Wald. Da kommt jede und jeder auf ihre Rechnung. Damit wir für das alles genug Energie haben, legt die Küche grosszügig auf und spart auch nicht mit dem Dessert.

Am Abend wird mit einem Geländespiel nochmals unsere Sprintfähigkeit getestet und zugleich die kreative Seite aktiviert. Jede Lagergruppe muss sich Wäscheklammern besorgen (das gilt im Spiel als Währung), die man anderen auch abjagen darf. Mit diesen Klammern kann man sich Bastelmaterialien kaufen, mit dem der Gruppenname zu einem Kunstwerk geformt wird. Die Bewertungsrunde der Skulpturen zeigt, dass es allen überzeugend gelungen ist. Die Sieger können nur mit einem Stichentscheid gekürt werden. Es ist 23.30 Uhr. Draussen lachen noch einige LeiterInnen beim Kartenspiel. Ich nehme an, dass die Kinder vom Lager nebenan friedlich schlafen um morgen früh wieder …
Bereitgestellt: 22.07.2021     Besuche: 157 Monat