Markus Graf

Pfarrer Marcel Wildi gewählt

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1469</div><div class='bid' style='display:none;'>10189</div><div class='usr' style='display:none;'>84</div>

Die Kirchgemeindeversammlung wählt Pfarrer Marcel Wildi und drei neue Synodale. Zudem wurde die Rechnung und das Budget genehmigt.
Präsident Peter Burkhart leitete die Versammlung, welche von 75 Kirchbürgerinnen und Kirchbürger besucht wurde. Sie wählten den Pfarrer Marcel Wildi aus Buchs für ein 50 % Pensum für die offene Pfarrstelle in Zuzwil. Einzelne Votanten stellten in Frage, ob es möglich ist, aus dieser Distanz die Seelsorge genügend wahrzunehmen. Eine grosse Mehrheit gab dem 53-jährigen, verheirateten Vater von zwei Kindern das Vertrauen und wählte ihn als Nachfolger von Pfarrerin Greet Egli. Er wird sein Amt anfangs 2022 antreten können.

Die Verantwortliche des Handlungsfeldes Finanzen Marlies Zünd präsentierte das Rechnungsergebnis 2020 mit einem Ertragsüberschuss von knapp Fr. 282’800. Für das Jahr 2021 wird ein Minus von Fr. 80’000 budgetiert. In beiden Jahren hat die Firma STIHL eine grosszügige Spende überwiesen. Reto Stuppan als Vertretung der Geschäftsprüfungskommission nahm die Rechnung ab und dankte den Verantwortlichen.

Aus der Kirchenvorsteherschaft tritt Marcel Schittli zurück und aus der Synode haben Marlène Amann, Roman Rutz und Marcel Schittli ihren Rücktritt erklärt. Der Sitz in der Kirchenvorsteherschaft bleibt vakant. In die Synode wurde Lukas Bachmann, Susanne Kern Boesch und Belinda Zünd gewählt.

Präsident Peter Burkhart dankte allen Beteiligten für ihren Einsatz in der Kirchgemeinde und wies anschliessend auf einzelne aktuelle Themen hin.

Den Jahresbericht und die detaillierten Abrechnungen finden Sie untenstehend.

Hier finden Sie die Zeitungsberichte von » hallowil.ch und der » Wiler Zeitung.
Bereitgestellt: 25.03.2021     Besuche: 6 heute, 221 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch