Markus Graf

Abschiedsgottesdienst Pfarrer Thomas Rau

Präsident Peter Burkhart spricht einen Segen<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1161</div><div class='bid' style='display:none;'>7975</div><div class='usr' style='display:none;'>84</div>

Pfarrer Thomas Rau hielt bei der Evangelischen Kirchgemeinde Wil seinen Abschiedsgottesdienst. Er kehrt nach fünfjährigem Wirken in Wil in seine alte Heimat in Thüringen zurück.
Markus Graf
Der Abschied wurde zusammen mit dem Erntedankfest in einem Gottesdienst mit Abendmahl durchgeführt. Im Namen der Mitarbeitenden verabschiedeten ihn die Diakonin Ursula Möck Zuber und Pfarrer Markus Lohner. Zudem überbrachte Diakon Franz Wagner die Abschiedsgrüsse von der Katholischen Kirchgemeinde und Peter Buchert dankte im Namen des Gemeindevereins.

Der Kirchgemeindepräsident Peter Burkhart schenkte Thomas Rau sein geliebtes Stehpult und dankte ihm für sein fünfjähriges Wirken in Wil. Er segnete ihn für die weitern Wege. Thomas Rau schätzte die schönen Begegnungen und dankte speziell für die Zeit, als er krankheitsbedingt länger ausfiel. Er fühlte sich unterstützt und getragen.

Im Anschluss konnten sich die Kirchbürger bei einem reichhaltigen Apéro persönlich von ihrem Pfarrer verabschieden. Thomas Rau arbeitet noch bis Ende November 2018 in Wil. Danach folgt er einem Ruf aus seiner alten Heimat und kehrt zurück nach Thüringen. Dort wurde er zum Superintendenten (Dekan) des Kirchenkreises Sonneberg gewählt.

Die Kirchenvorsteherschaft gratuliert Thomas Rau zu dieser Wahl und wünscht ihm für die neue Aufgabe viel Erfolg und Gottes Segen.
Bereitgestellt: 15.10.2018     Besuche: 61 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch