Thomas Rau

Abschied und Neubeginn

Thomas Rau<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>703</div><div class='bid' style='display:none;'>7715</div><div class='usr' style='display:none;'>259</div>

"Der Mensch denkt und Gott lenkt." Dieses alte, weise Sprichwort hat mir Anton Spycher (Ressort Senioren, Kirchenvorsteherschaft) zugesagt, als ich ihm von meinem bevorstehenden Stellenwechsel erzählt hatte.
Thomas Rau
Liebe Gemeindemitglieder und Freunde unserer Kirchgemeinde

Im Herbst des vergangenen Jahres trat u.a. die Regionalbischöfin für Südthüringen an mich heran, mit der Bitte mich als Kandidat für die Wahl des Superintendenten in Sonneberg, meiner Geburtsstadt, zur Verfügung zu stellen.

Nach anfänglichem Zögern, vielen Gesprächen und Gebeten, habe ich schliesslich doch nach Wochen zugesagt. ...  


Im Juni wurde ich zum Superintendenten (Dekan) dieses Kirchenkreises in Thüringen gewählt. Anfangs August erhielt ich nun die Bestätigung der Wahl durch das Landeskirchenamt in Erfurt.
Aus diesem Grunde werde ich meinen Dienst in der Kirchgemeinde Wil zum 30.11.2018 beenden.



Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Ich habe hier in Wil und in den vergangenen 16 Jahren in der Schweiz überhaupt viele sehr gute Erfahrungen machen dürfen. Ohne zu übertreiben darf ich sagen, dass die Kirchgemeinde Wil und die Zusammenarbeit darüber hinaus, vor allem auch in der Ökumene vor Ort, eine überaus gute Erfahrung auf meinem Weg als Pfarrer war und ist, nicht zuletzt durch das grossartige Engagement der ungezählten Menschen die freiwillig mitarbeiten...

Ich habe viel gelernt und auch grosszügige Unterstützung erfahren. Euer Gebet hat auch mich und uns mit getragen und ich bitte auch weiter um eure Fürbitte für einen guten Abschluss und Neubeginn.

Das Amt des Superintendenten stellt eine neue Herausforderung dar, die ich nun zuversichtlich annehmen will. Ich traue es mir zu, habe aber auch Respekt davor. 

Es bleibt nun noch genügend Zeit für Begegnungen und zum Abschiednehmen, fürs Erzählen, wie das alles gekommen ist, wo ich doch beschlossen hatte meinen beruflichen Weg in Wil zu beenden...



In der Verbundenheit im Vertrauen auf Gott,
dessen Land die Zukunft ist, hier und überall, 
grüsse ich euch alle herzlich!
Bereitgestellt: 17.08.2018     Besuche: 54 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch