Christoph Casty

500 Jahre Reformation - Vorträge in der Volkshochschule Wil

Othmar Senn<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-wil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1064</div><div class='bid' style='display:none;'>7201</div><div class='usr' style='display:none;'>13</div>

Am Dienstagabend 30. Januar und 6. Februar gibt Othmar Senn einen Einblick in das Wirken der Reformatoren Huldrych Zwingli und Johannes Calvin. Die Vorträge beginnen um 19.00 Uhr und sind im Hof zu Wil in den Räumen der Volkshochschule
Christoph Casty
Othmar Senn ist ein ausgewiesener Pädagoge, passionierter Reallehrer, Katholik und fasziniert von dem, was er in den Schriften der Reformatoren alles entdecken konnte.

Nach den gut besuchten Abenden, die sich um die Reformation in Deutschland mit Luther und Melanchton drehten, kommen nun die wichtigsten Schweizer Reformatoren zum Zuge.
Huldrych Zwingli, Heinrich Bullinger und Johannes Calvin.
Die Schweiz hat die Reformation in wesentlich demokratischer Form umgesetzt, als es Luther im vom Adel geprägten Deutschland tat. Die Auswirkungen ihrer reformatorischen Ideen auf unsere Gesellschaft wird ein Thema sein.

Die Vorträge werden von den Landeskirchen gesponsert und sind deshalb kostenlos.

Dennoch ist eine Anmeldung erwünscht: 079 199 10 44

» http://www.vhs-wil.ch

Bereitgestellt: 11.12.2017     Besuche: 25 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch